Read our news

Lützine – Fotoheft

No comments

Fotoheft über Lützerath 2022

Das Dorf Lützerath beim Braunkohletagebau Garzweiler stellt einen aktuell wichtigen Ort der Klimagerechtigkeitsbewegung in Deutschland dar. Seit zwei Jahren besetzt ein breites Bündnis den Ort und hat ihn dadurch am Leben erhalten. Ab Oktober 2022 soll geräumt werden und mit der Räumung und dem Abbau der darunter befindlichen Kohle durch RWE wird das Erreichen der 1,5 Grad Grenze in NRW unmöglich.

Das Fotoheft – die „Lützine“ zeigt einen kleinen Ausschnitt aus der Dorfstruktur (besetzte Häuser, Baumhäuser, Küche für Alle, Kollektive Landwirtschaft, Mahnwache Lützerath, Demonstrationen an der Abrisskante etc.) aus dem Jahr 2022.

Das Lützine erscheint in der Agentur Schwimmer.

Die Agentur Schwimmer ist ein kuenstlerisches Modell. In ihrem Kern bietet sie fotografische Bilder an, die bei konventionell nachrichtenfähigen Ereignissen oder Vorgängen oder an solchen Orten aufgenommen sind.Eine Nachrichtenbildagentur ist ein öffentlicher Raum, in dem die Betrachtungsweisen des Politischen festgelegt werden. Mit der Bildagentur können wir die Situation nadelstichartig reflektieren. Die Agentur Schwimmer schafft eine Plattform für fotografische Perspektiven, die sich mit den Eingeweiden der Gesellschaft befassen. Ein Ort für visuelle Diskussion.

Wo ist die Lützine erhältlich und als Ausstellung zu sehen? 

Die Lützine ist an der Mahnwache Lützerath zu erhalten.

Das Heft wird als Ausstellung zu sehen sein während der „Offenen Ateliers Köln“ an folgenden Tagen:

Sa., 24.9.2022 : 14-21 h und So., 25.9.2022 : 14-20 h

Während der Ausstellungen ist die Lützine erhältlich, grössere Anzahlen können auch unter unserer email-Adresse angefragt werden.

Die Lützine soll Neugier und Lust auf eigenes Erkunden dieses besonderen Ortes unterstützen und Menschen dazu bringen, sich vor Ort die Dinge einmal selber anzuschauen. Die Menschen vor Ort freuen sich auf interessierten Besuch und auch Unterstützung jeglicher Art.

Danach wandert die Ausstellung in den Kulturbunker Mühlheim und wird dort mit einem Rahmenprogramm begleitet (in Planung).

Nikolaus HillebrandLützine – Fotoheft
read more

Little Dragon (Musik: theBottomline)

No comments

Musikvideo für theBottomline

2021

  • Little Dragon 01

  • Little Dragon 02

  • Little Dragon 03

  • Little Dragon 04

  • Little Dragon 05

  • Little Dragon 06

  • Little Dragon 07

  • Little Dragon 08

  • Little Dragon 09

  • Little Dragon 10

  • Little Dragon 11

  • Little Dragon 12

  • Little Dragon 13

  • Little Dragon 14

  • Little Dragon 15

  • Little Dragon 16

Nikolaus HillebrandLittle Dragon (Musik: theBottomline)
read more

Abfahrt Utopie (in Arbeit)

No comments

Trickfilm-Projekt über den Wandel im rheinischen Tagebaugebiet

Der Braunkohleabbau im rheinischen Revier wird spatestens 2038 enden, ubrig bleibt ein riesiger Freiraum – und das in nachster Nahe zu unserer Großstadt Köln.

Schon jetzt existieren neben dem gewaltigen Loch: teilgeraumte Dörfer, neue Ortschaften, besetzte Grundstucke, bewohnte Walder, renaturierte Flachen…..eine Vielzahl neuer Lebensformen ist in den letzten Jahren entstanden, und nun stellt sich die Frage, wie es weiter gehen soll?

Wir bearbeiten diese Fragestellung in einem kunstlerisch / experimentellen Projekt, welches Ideen sammelt und trickfilmtechnisch visualisiert. Dieses Projekt stellt eine Art kunstlerisches Zukunftslabor dar.

in ARBEIT bis voraussichtlich Ende 2022

Nikolaus HillebrandAbfahrt Utopie (in Arbeit)
read more

Was Da Lebt

No comments

Was Da Lebt

Ein Film von Kyne Uhlig und Nikolaus Hillebrand

Digital-HD, 9:33 Min, 2012

Musik und Sounddesign: Matthias Kaufmann & Michi Hendricks

Mitarbeit: Anna Mahendra, Sibylle Hofter

„Im Keller eines Wohnhauses liegt eine Maus in der Falle. Sie wird das einzige regungslose Objekt im Haus bleiben. Denn nach und nach gibt es nichts, aber auch gar nichts mehr, was in allen Bereichen der Wohnung einer Familie mit Kindern nicht in Bewegung ist. Gegenstände bewegen sich, verändern sich, formieren sich zu neuen Objekten. Es quillt aus allen Ecken, Schränken, Schubladen und Regalen. Ein wilder Tanz und Reigen. Dann wieder Blicke aus dem Haus in eine reale Welt, aber in rasantem Tempo.“

FBW-Prädikat: „Wertvoll“

Nikolaus HillebrandWas Da Lebt
read more

Grün

No comments

Grün

Ein Film von Kyne Uhlig und Nikolaus Hillebrand

35mm, Farbe, 9:55 min, Deutschland, 2006

mit Heidi von Glasow, Mitarbeit: Sibylle Hofter

Musik und Sounddesign: Tobias Becker und Jacob Kirkegaard

„Ein anarchistischer Film zum Thema „Mit dem Essen spielt man nicht!“, der verblüffende Einsichten in den Nahrungskreislauf bietet. Kreativ und originell ist die Animation, ganz realitätstüchtig und gleichzeitig märchenhaft und surreal. Es gibt viele verfremdete Alltagsdinge, grün-fressende Löffelpflanzen und zum Ende das große Gurkenchaos.“

FBW-Prädikat: „Besonders Wertvoll“

Nikolaus HillebrandGrün
read more

Fett

No comments

Fett

Ein Film von Kyne Uhlig und Nikolaus Hillebrand

Dogital-HD, Farbe, 8:22 min, Deutschland, 2016

Musik und Sounddesign: Jacob Kirkegaard und Katinka Fogh Vindelev

Mitarbeit Setbau/Ausstattung: Ulrike Rohde; Mitarbeit Compositing: Igor Shin Moromisato

„Eine Welt, in der das Fett uns regiert. An einer Tankstelle werden die Autos mit Fett betankt. Eine Quelle ist schnell gefunden, der Fahrer selbst liefert den wichtigen Treibstoff. Wer dazu noch Fett herstellen möchte, kann sich einfach in den Chips-Stationen auftanken – und im Anschluss daran an zentralen Stationen wieder „gemolken“ werden. In ihrem achtminütigen Animationsfilm arbeiten die Filmemacher Kyne Uhlig und Nikolaus Hillebrand mit einem Setting, das auf der einen Seite futuristisch und auf der anderen Seite so nah an unserer eigenen Realität wirkt. Überall finden sich großartige überbordende Ideen und Denkanstöße, die Freude an Farben und den Spaß an der Konstruktion sieht man in jedem Bild. Wer möchte, kann hier unzählige Anspielungen finden, dazu auch Gesellschaftskritik. Wer nicht, der wird durch die fantasievolle Umsetzung der Ideen schlicht großartig unterhalten. Eine exzellente Kurzanimation.“

FBW-Prädikat: „Besonders Wertvoll“

wp_fatzoFett
read more