Der Zauberlehrling – in Arbeit

Ein Film von Kyne Uhlig und Nikolaus Hillebrand

nach der Ballade von J.W. von Goethe

Sendung mit der Maus, Digital-HD, 6:23 Min, 2019

Sounddesign: Tobias Becker; Musik: WDR Sinfonieorchester Köln

Compositing: Hardy Hoffmann (WDR); Realdrehregie: Katja Engelhardt

Redaktion: Matthias Körnich (WDR)

„Der Zauberlehrling läßt sich durch den Zauberbesen ein warmes Bad bereiten – doch er kann dem Geschehen kein Einhalt gebieten und das Zauberhaus läuft voll Wasser und der Badende droht mit seiner Wanne an die Decke des Hauses zerquetscht zu werden…..nicht nur im Haus, sondern auch draussen in der Welt läuft es aus dem Ruder, Hochwasser und Plasitkmüll überall. Das müssen Meister und Lehrling die Ärmel hochkrempeln und gemeinsam dem zerstörerischen Chaos ein Ende bereiten.“

  • Zauberlehrling

    Der Besen eilt zum Wasser.

  • Zauberlehrling

    Der Besen schüttet Wasser ins Zauberhaus.

  • Zauberlehrling

    Wasser fließt ins Zauberhaus.

  • Zauberlehrling

    Der Besen hat den Zauberlehrling in seinem Haus unter Wasser gesetzt.

  • Zauberlehrling

    Der Meister gebietet den Besen Einhalt.

  • Zauberlehrling

    Das Zauberhaus nach der Überschwemmung.

  • Zauberlehrling

    Lehrling und Meister räumen gemeinsam die Überreste der Überschwemmung auf.

Nikolaus HillebrandZauberlehrling – in Arbeit